I-doit Version 1.5 auf SLES12 Server und Übernahme der Daten von SLES11 Server



  • Hallo,

    ich habe einen neuen SLES12 Server installiert, i-doit installiert.
    Aktuell haben wir noch einen Server i-doit  1.4.9 pro im Einsatz. Ich möchte die Daten von diesem Server auf den neuen SLES12 Server übernehmen.
    Nun die Fragen:
    1. Geht die Übernahme von dem SLES11 Server auf den SLES12 Server mit der DB MariaDB
    2. Ich habe noch ein Lizenzproblem. Ich wollte die gültige Lizenz auf dem SLES12 Server einspielen, bekomme aber diese Meldung:

    Error-Code: -2
    Error: Mandator error. Could not check licence.

    Der Mandant ist BMZ, genau wie auf dem SLES11 Server

    Für Hilfe wäre ich dankbar.
    Viele Grüße
    Monika Nicolaij



  • Hallo,

    zu Punkt 1:
    Dies habe ich auch schon durchgeführt. Die DB anlegen und die Rechte für den idoit-user setzen. Dann das i-doit Verzeichnis vom SLES11 auf den SLES12 in das gleiche Verzeichnis kopieren (nicht alles steht in der Datenbank z.B. Handbücher etc.) und den mysldump einspielen.
    Ich konnte dann mit der Version 1.4.x länger arbeiten und bis zur Version 1.4.11 updaten. Probleme bereitete nur das Update auf i-doit 1.5.x. Dies konnte ich nicht auf einem SLES12 korrekt beenden. Es wurde immer der komplette Festplattenplatz durch Dateien im MariaDB-Verzeichnis aufgebraucht, so dass die Installationsroutine nicht zu Ende lief.
    Das gleiche Verhalten (Vollschreiben der Platte) konnte ich unter SLES12 und i-doit 1.4.11 deterministisch nachvollziehen, wenn ich in der i-doit Verwaltung unter "Systemtools" => "Cache /
    Datenbank" die Schaltfläche "Tabellen Defragmentierung" (oder den "One Support-Button") verwendete.

    Unter SLES11 (noch mit "echter" Mysql-DB) oder OpenSuse 13.2 (welches die gleiche MariaDB-Version wie der SLES12 verwendet), habe ich keine Probleme gehabt.
    Letztendlich habe ich auf dem SLES12 die Datenbank von MariaDB auf Mysql 5.6.25 gewechselt. Dort klappte das i-doit Update dann ohne Probleme. Das System läuft damit einige Monate stabil.

    Hinweis zum Apache: Auf dem SLES 12 läuft ein Apache 2.4. Dieser behandelt Zugriffsregeln (allow, deny) anders. Deshalb „a2enmod access_compat“ ausführen, damit die alten Regeln erlaubt werden. In einigen .htaccess Dateien vom i-doit werden diese genutzt.

    zu Punkt 2:
    Dabei habe ich unter dem SLES12 noch nie Probleme gehabt. Wenn man wie unter Punkt 1 beschrieben verfährt, sollte sich dieser Schritt auch erübrigen.

    Viel Erfolg



  • Hallo,

    erstmal vielen Dank für die ausführliche Antwort.
    1. SLES 12 installiert
    2. MySQL 5.6 installiert
    3. Password für root User (MySQL) gesetzt
    4. Daten der idoit-DB idoit_data und idoit_system übernommen
    5. idoit-Verzeichnis vom SLES 11 Server auf SLES 12 Server kopiert
    6. Aufruf der neuen idoit-Seite
    7. Anmeldemaske kommt
    8. nach Eingabe Username und Passwort kommt "Database error : ()"

    Für mich sieht das danach aus, als wenn die Anwendung nicht auf die DB zugreifen kann. Wenn ich mich über die Console an mysql anmelde mit -u root -p und das PW eingebe, habe ich keine Problem mit der idoit-DB.

    Viele Grüße
    Monika



  • Hallo,
    ich hätte nach Schritt 3 noch die Erzeugung des Mysql idoit-Users (welcher bei der i-doit Installation im Webinterface angegeben wird) sowie das Setzen der DB-Rechte erwartet.  Also so etwas wie:
    GRANT USAGE ON . TO 'idoit'@'localhost' IDENTIFIED BY PASSWORD 'xxx'
    GRANT ALL PRIVILEGES ON idoit_system.* TO 'idoit'@'localhost'
    GRANT ALL PRIVILEGES ON idoit_data.* TO 'idoit'@'localhost'

    Weiterhin sollte man beachten, dass bei dem SLES12 PHP den Mysql-Socket standarmäßig unter /var/run/mysql erwartet. Wenn man aber Mysql 5.6 nutzt, liegt der Socket unter /var/lib/mysql.
    Zum Test einfach mal einen Link setzen: ln -s /var/lib/mysql/mysql.sock /var/run/mysql/mysql.sock
    Falls das der Fehler war, in einer php.ini die Zeile
    mysql.default_socket = /var/lib/mysql/mysql.sock
    einfügen, da der symbolische Link nach einem Reboot weg ist.

    Viele Grüße
    K. Hildebrandt



  • Danke für Ihre wirklich ausführliche Unterstützung. Aber ich habe gestern Abend noch die install.sh unter …./idoit/setup ausgeführt und schon funktioniert es.

    Viele Grüße
    Monika Nicolaij


Log in to reply
 

Looks like your connection to Community was lost, please wait while we try to reconnect.