Darstellung iSCSI Speichersysteme



  • Hallo zusammen,

    ich versuche seit zwei Tagen, 2 iSCSI Speichersysteme, die an einem ESXi-Cluster angebunden sind, vernünftig in i-Doit abzubilden. Leider ist mir die Logik dahinter noch nicht ganz schlüssig und entsprechende Dokumentationen bzw. beantwortete Anfragen im Forum sind dazu kaum vorhanden.

    Zum Systemaufbau:

    • 2 iSCSI Speichersysteme mit redundaten Controllern (mit je 2 FC Anschlüssen mit Ethernet Switch verbunden)

    • 4 Ethernet Switche (SAN Switch)

    • 4 ESXi Server (Cluster) per 10 GBit Ethernet mit Ethernet Switch verbunden

    • ca. 50 VM's im Cluster

    Folgende Definitionen:

    • Die beiden iSCSI Speichersysteme wurde als Objekttyp Speichersysteme angelegt. Unter Netzwerk wurden die iSCSI Port definiert und mit dem Netzwerk Switchen verbunden. Unter lokalen Massenspeicher habe ich einen logischen Controller definiert, dem alle Festplatten als Geräte zu geordnet wurden. Unter Speichernetze - Logische Geräte (LDEV Server) habe ich entsprechende Volumes definiert.

    • Die vier ESXi Server wurden als Objekttyp Server (mit entsprechenden iSCSI Netzwerkports) definiert und einem Objetktyp Cluster hinzugefügt.

    • Die virtuellen Maschinen wurden als Objekttyp virtueller Server definiert und als Eigenschaft virtuelle Machine aktiviert und dem Cluster hinzugefügt

    • Den ESXi Servern wurde unter Speichernetze - Logische Geräte (client) die entsprechenden Volumes der Speichersysteme (logische Geräte (LDEV Server)) zugeordnet.

    Damit wurde erreicht:

    • Listenpunkt Die Netzwerkanbindungen aller Systeme über die SAN Switche wird korrekt angezeigt

    • Im Cluster werden die Cluster Mitglieder, die Clustervitalität sowie die Speichersysteme (LDEV Server) korrekt angezeigt

    Was für mich noch unklar ist:

    • Wie lässt sich die tatsächliche, IP basierte Verbindung zwischen dem Speichersystem und den ESXi Servern darstellen? Ich habe es auch schon über den Umweg FC-Ports versucht, aber auch darüber keine befriedigende Lösung gefunden.

    • Die VM's sollen dem entsprechendem VMFS Volumen zugeordnet werden (LDEV Server - Speichersystem), auf dem sie platziert wurden. Bis jetzt habe ich nur die Möglichkeit gefunden, die VM über Speichernetze - Logische Geräte (Client) dem VMFS Volume zuzuordnen. Damit wäre die VM aber auf der gleichen Stufe wie der ESXi-Server. Es müsste aber so sein: Speichersystem -> Logische Geräte (LDEV Server) -> iSCSI Transport-> ESXi-Server -> Volume -> VM.

    Hat jemand von Euch schon Erfahrungswerte und/oder Ideen dazu?

    Viele Grüße
    Dennis


 


Datenschutz / Privacy Policy