LWL Kabel zwischen Patchfelder



  • Hallo zusammen

    wir implementieren / testen gerade die I-doit Lösung und stoßen hier auf folgendes Problem:

    • wir haben 2. LWL Patchfelder mit 24P SC Duplex Verbinder, die jeweiligen Ein- und Ausgänge sind erstellt auf beiden Seiten

    • wir haben ein 48 Faser OM3 Kabel erstellt und auch die einzelnen Fasern mit unterschiedlichen Namen und Farben erstellt

    • diese Kabel kann ich immer nur einem Port zuweisen an dem Patchfeld, egal ob ich ein Faserpaar auswähle oder die Felder leer lasse

    • Bildlich sieht es in etwa so aus: [Switch] <> [Patchkabel] <> [Eingang] <> [Ausgang] <–--- 48 Fasern OM3 Kabel -----> [Ausgang] <> [Eingang] <> [Patchkabel] <> [Switch]

      Gibt es dafür eine Lösung oder entstehen dann einfach 24 Kabel für die Verbindung untereinander der beiden Patchfelder? Die Option Kabelbündel oder ähnliches habe ich nicht gefunden, auch so Dinge wie Leerrohre nicht (lt. einem Forumbeitrag sollte es das mit Version 1.5.x geben).

      Vielleicht hat ja jemand das gleiche Problem mit der LWL Leitung, weil das ja auch z.B. auf eine gesplittete CAT5e Leitung (2 x 100Mbit) Anwendung finden würde.

      Grüße
      Jörg



  • Hallo Jörg,

    am einfachsten löst Du das im Moment durch 24 einzelne Kabel und nimmst ein Leerrohr als Standortverknüpfung. Den Objekttyp Leerrohr kannst Du Dir ggf. selber erstelln.
    An der Kabellogik wird gerade erweitert, ich denke wir widmen uns auch nochmal der Faserthematik und der Verknüpfung mit mehreren Ports. Das wird allerdings dann erst i-doit Version 1.9.



  • Hasllo

    vielen Dank für die Antwort, aber schade, das Grundsystem scheint ja vorhanden zu sein, man kann ja die einzelnen Faser auch bei den Ports auswählen zu können 🙂 - dann warte ich erst noch mit der Aufnahme der LWL Verbindungen.


Log in to reply
 


Datenschutz / Privacy Policy