Best Practice: Offline Dokumentation



  • Hallo,

    angenommen: unser i-doit Service ist nicht erreichbar und die Menschen, mit der Doku im Kopf, sind nicht anwesend. Gibt es eine Idee für eine Art offline Dokumentation, die man aus/ mit /durch/ ... i-doit generieren kann?

    Die Frage ist völlig offen gestellt und damit wären auch digitale Versionen mit drin.

    Beste Grüße...



  • Moin,
    unter den Systemeinstellungen kann man ein Wiki angeben. Hier könnte der Link auf ein internes (nicht zwangsweise lokales) Dokuwiki verweisen. Dieses ist dateibasiert. Vielleicht gäbe es eine Möglichkeit das confluence Wiki von i-doit dafür zu exportieren. Mit dem https://www.dokuwiki.org/plugin:bookcreator Plugin könnte man sich dann ein ausdruckbares Buch erstellen. Man hätte dann auch die Möglichkeit im Wiki die Anleitung für das Unternehmen anzupassen.

    VG


  • i-doIT Team

    Guten Morgen Christian,

    man könnte in regelmäßigen Abständen die VM auf ein lokales Medium wie einen USB-Stick exportieren.
    Am besten natürlich in einem Format damit man die VM via VirtualBox oder VMware for Workstation importieren/starten kann.
    Nimmt man ein Notebook, ist man sogar Mobil und vor Stromausfällen gefeit.

    Grüße aus Düsseldorf
    Patrick Feiler



  • Hallo,
    danke Euch für die Antworten!
    Der Gedanke mit dem USB-Stick ist klasse! Genau so werden wir es machen. Regelmäßige zusätzliche Backups der VM auf Stick. Sehr schön und danke, das ist genau, was wir gesucht haben...
    Liebe Grüße aus Rostock
    Christian


  • i-doIT Team

    Guten Morgen Christian,

    freut mich das die Lösung euch zusagt.

    Grüße aus Düsseldorf
    Patrick Feiler


Log in to reply
 


Datenschutz / Privacy Policy