LDAP - default Filter nicht änderbar



  • ich kann den default Filter nicht ändern 😞

    ich hätte gerne:
    (&(objectClass=posixAccount))

    wäre echt toll, wenn mir jemand sagen könnte, wie ich das hinbekomme.
    Cheers
    Chris
    LDAP_default_Filter.jpg



  • Nach etlichem Probieren habe ich folgendes herausgefunden:

    1. Wenn man keinen Filter hinzufügt, ist der default Filter (&(objectClass=user)) zwar zu sehen, aber in der DB steht nur "(&(=))", was IMHO keine erfolgreiche suche im LDAP zulässt.
    2. Es ist nicht möglich NUR EINEN Filter zu definieren, z.B. (&(objectClass=posixAccount))
    3. Man muß erst einen Filter hinzufügen und diesen dann wieder löschen (aber wie löschen ?)
    4. wenn man herausgefunden hat, wie man löscht (Inhalt von Attribut und Wert entfernen, speichern, Modul->LDAP->Server neu aufrufen, Oh wunder jetzt ist ein entfernen Button zu sehen) den 'leeren Filter entfernen.
    5. nun ist auch der 'default Filter' zerstört, aber nun ist er 'editierbar'.
    6. jetzt wieder einen Filter hinzufügen (siehe Bild), nun kann man den Filter nach seinen Wünschen anpassen, aber man muß eben 2 haben.

    Ein einzelner, eigener Filter ist nicht verwendbar.

    Die Konfiguration des LDAP ist aus meiner Sicht "total krank". Niemand kommt auf die Idee die Felder 'Attribut' und 'Wert' zu leeren, um nach einem 'neuen Zugriff auf die Konfiguration' dann den 'entfernen Button' zu sehen, nachdem der Filter ja 'leer' ist.
    Derjenige, der das programiert hat, sollte dringend einen Arzt aufsuchen, sofern ihm noch zu helfen ist.

    Gruß
    Chris

    LDAP_brokenFilter_00.jpg



  • Hallo,

    ich habe mir den Code an der Stelle angeguckt und mir ist aufgefallen das da ein Logik-Fehler drin ist beim anzeigen des Entfernen Buttons.
    Dieser Fehler wird im nächsten Minor Release gefixt sein.

    Gruß
    vqh



  • Danke, das sich jemand diesem Problem annimmt. 🙂

    Aber leider ist da nicht nur ein Logikfehler drin, sondern auch ein funktionaler.
    zur Zeit ist folgernder Filter definiert:
    (&(objectClass=top)(objectClass=posixAccount))

    Die Attribut-mappings sind wie folgt:
    Username -> uid
    Groups -> memberUid
    Firstname -> givenName
    Lastname -> sn
    Mail address  ->
    Object class -> objectClass

    die autom. Mappings bzgl. Gruppenzuweisung sind auch gesetzt.

    Wenn ich mich nun mit einem 'ldal-user' anmelden möchte, dann wird der Filter 'falsch' zusammengebaut.
    –-snip debug log----
    2013-02-08 14:52:22 ldap: Creating new ldap-library connection to: 127.0.0.1:389, user: uid=search,ou=system,dc=example,dc=de
    2013-02-08 14:52:22 ldap: Connected to 127.0.0.1
    2013-02-08 14:52:22 ldap: Searching for username: cw
    2013-02-08 14:52:22 ldap: Getting user(s) using filter: (&(&(objectClass=top)(objectClass=posixAccount)(uid=cw)) in search-path: ou=people,dc=example,dc=de
    2013-02-08 14:52:22 ldap: ** No user found.
    2013-02-08 14:52:22 ldap: User not found. Check if cw exist in your configured search-path: ou=people,dc=example,dc=de

    der verwendete Filter:
    (&(&(objectClass=top)(objectClass=posixAccount)(uid=cw))

    müßte aber so aussehen:
    (&(objectClass=top)(objectClass=posixAccount)(uid=cw))

    da ist vorne ein "(&" zuviel.

    wäre toll, wenn ich dafür gleich einen patch bekommen könnte.
    Danke
    Gruß
    Chris


  • i-doit Kenner


Log in to reply
 


Datenschutz / Privacy Policy