I-doit open Update



  • Hallo Leute,

    noch eine Frage… Ich habe manuell ein Mandanten angelegt, und wollte das Update von 1.4.7 auf 1.4.8 machen. Leider zeigt er mir beim Update nur die Systemdatenbank und den ursprünglichen Mandanten an der bei der Installation angelegt wurde. Aber nicht den neuen. Was mache ich falsch?

    Danke & Lg, Michael


  • i-doit Kenner

    Hallo Michael,

    was bedeutet, Du hast den Mandanten manuell angelegt? Direkt in der DB? Oder ueber das Admincenter?
    Wenn man die Mandanten ueber das Admincenter anlegt, werden diese beim Update ebenfalls aufgefuehrt.

    Gruss,
    jkondek



  • Ich kann über das Admin-Center überhaupt keinen Mandanten anlegen. Diese Möglichkeit bietet sich mir absolut nicht. Und dann habe ich die Datenbank manuell angelegt und mit der .SQL Datei aus dem Setup-Verzeichnis befüllt für die Standardwerte.

    Edit: Kurze Zusammenfassung

    1. Ich kann über das Admin-Center keine Mandanten anlegen
    2. Nach der Erstinstallation von 1.4.7 möchte ich das Update auf 1.4.8 machen. Geht aber nicht über den automatischen Download
    3. Auch wenn ich dann per Hand das Update in den Ordner kopiere, wird ein per Hand angelegter Mandant nicht upgedatet

    admin-center_1.PNG
    admin-center_2.PNG
    i-doit_2.PNG



  • Gibt es hierzu schon irgendwas neues?

    Danke & lg, Michael



  • Hallo Michael,

    meines Wissens werden Mandanten unter der 1.4.7OPEN nicht mehr unterstützt. Das ist der PRO-Edition vorbehalten. Ob das nun durch Dein händische Anlegen des Mandanten überhaupt funktioniert ist eine spannende Frage. Meines Wissens kannst Du doch überhaupt keinen Mandanten auswählen, oder?

    Bezüglich dem Update, scheint das prinzipiell nicht mit einem automatischen Download (zumindest bei der OPEN-Edition) zu klappen. Man muß es also in den Ordner kopieren. Dann wird aber sicherlich kein Mandant aktualisiert!

    Gruß Martin



  • Servus zusammen,

    richtig, Mandanten werden in der OPEN Version nicht unterstützt. Ebenso wenig wie andere Sprachen (den DE-Support haben wir dann selbst zu Ende übersetzt für den internen Gebrauch).

    Das war selbst zu Zeiten von 0.9.x so. Damals gab es im Wiki - oder so, jedenfalls eine Subdomain unter i-doit.org, eine Anleitung, zusätzliche Mandanten händisch anzulegen. Dies funktioniert auch heute noch so! (ob nun die alte Anleitung 1zu1 paßt, keine Ahnung, sie ist mittlerweile verschwunden).

    Die Update-Funktion aus i-doit OPEN heraus (Systemeinstellungen -> System-Werkzeuge -> i-doit Update) funktioniert eh nicht, auch für die normale Installation, ohne Anpassungen oder händische Eingriffe.

    Das beginnt bereits dabei, dass der Check auf neue Updates nicht funktionieren kann. Die dazu geprüft XML-Datei unter der URL http://www.i-doit.org/updates.xml ist gar nicht vorhanden. Wohl aber die der PRO unter http://www.i-doit.com/updates.xml - da hat wohl jemand nur .com durch .org ersetzt 😞

    Selbst wenn man dann auf die github-Seite geht und eine URL eingibt, z.B. eben die https://github.com/i-doit/i-doit/releases/download/v1.4.8/idoit-open-1.4.8-update.zip wird auch hier kein Download gestartet. Denn innerhalb der Update-Routine wird die eingegebene URL nochmals darauf geprüft, ob von i-doit.com bzw i-doit.de oder dev.synectics.de heruntergeladen wird und die Version auf 0.9.x lautet. 😞

    Die Regex hierzu ist (in update.inc.php, Zeile 356):

    /^http[s]?\:\/\/(.*?[\.]?i-doit\.(com|de)|dev\.synetics\.de)\/.*?idoit.*?[\-\.0-9]+-update\.zip$
    
    Irgendwie verreckt die Routine dann auch klanglos ohne Meldung (rein von Code sollte das nicht so sein).
    
    Man muß also das Update-ZIP herunterladen (direkt in das "Root" der i-doit Installation!) und dann entpacken, so dass dann unter ./updates/version das entsprechende Verzeichnis z.B. v1.4.8 liegt.
    
    Danach wird in Schritt 2 der Routine dieses auch erkannt und man kann dann normal fortfahren und die idoit_system Datenbank sowie die einzelnen Mandanten / Tenants (also auch händisch angelegte!) updaten. Haben wir selbst schon zweimal gemacht, geht wunderbar.
    
    Nachfolgendes bitte ich nicht als "bösgemeinte Kritik" zu verstehen, sondern es ist einfach mein persönlicher Eindruck (Meinung). Die Entwickler machen sicherlich ansonsten einen guten Job und haben vielleicht auch anderes zu tun.
    
    Irgendwie denke ich aber, dass da mit der heißen Nadel aus der PRO eine OPEN gebastelt wurde / wird, ohne viel Liebe in bestimmte Details zu stecken. Unschön finde ich zudem die "Verkrüppelung" mancher Funktionen (im Vergleich zu 0.9.x), damit diese dann rein PRO sind.
    @DJNova: Siehe Dein Thread / Frage bzgl. Sprache Deutsch ... 
    
    [/s]
    

 


Datenschutz / Privacy Policy