Abbildung Oracle RAC Cluster



  • Guten Morgen,

    hat jemand einen Tipp wie ich Oracle RAC Systeme am besten abbilde?

    Ich habe einen Cluster angelegt für den logischen Cluster.
    Unter Clustermitglieder habe ich die Server zugewiesen, auf denen die Datenbank läuft.
    Unter Clusterdienstzuweisung habe ich als Clusterdienst mehrere logische Datenbanken des Typs DBMS zugewiesen. Meiner Meinung nach gehört hier eher die Datenbankinstanz rein, es wird aber nicht angezeigt in der Auswahl. Das DBMS scheint mir ähnlich wie Betriebssystem eher der Platzhalter für mehrere mögliche Systeme wie Oracle, MSSQL usw zu sein.

    Hat jemand seine RAC Systeme mit VIPs, Scan Listener Adressen etc eingetragen und kann sagen wie das am besten gemacht wird?

    Danke


  • administrators

    Hallo,

    da wir alle Technologien herstellerneutral abbilden müssen, matched die Abbildung leider nicht immer 100% dem speziellen Anwendungsfall. Die Zuordnungen, die Du bisher getroffen hast, sind aus meiner Sicht (ich bin im Oracle bereich nur bedingt zuhause) schon richtig und so gedacht. Das DBMS ist die Installation einer Datenbanksoftware, um es mal allgemein auszudrücken. Diese wird dem Cluster zugewiesen, um als Metaobjekt die Basis zu bilden für mehrere Datenbankinstanzen, die darauf "liegen".

    Da diese Informationen leider derzeit über spezifische Kategorien abgebildet sind, kann man das Modell an der Stelle nicht wirklich ablösen. Eine direkte Zuordnung der Datenbankinstanzen ist also nur möglich, wenn Du die spezifische Kategorie "Datenbankinstanz" ablöst mit "(Ordner) Zugeordnete Cluster". Machen kannst Du das in der Verwaltung unter den "CMDB-Einstellungen / Objekttyp-Konfiguration / Software". Das ist nur nicht unbedingt empfehlenswert, da Du Dich der "Datenbankinstanz" Kategorie beraubst.

    Alternativ baust Du Dir einfach mit benutzerdefinierten Kategorien Deine eigenen Inhalte und bildest das so ab, wie Du es benötigst. Die Zuordnung zum Cluster ermöglicht wie gesagt die spezifische Kategorie "(Ordner) Zugeordnete Cluster". Ich habe mal einen Screenshot angehangen.

    Die VIPs kannst Du in der Clusterdienstzuweisung dokumentieren. Dort kannst Du die Hostadressen auswählen, die dem Clusterobjekt zugeordnet sind. Standardmässig ist die Hostadressen Kategorien glaube ich dem Cluster Objekt nicht zugeordnet, so dass Du das auch über den QCW anpassen musst.

    Die Listener Adressen werden über die Datenbankinstanzen erfasst. Dort auch die Hostadressen Kategorie zuordnen oder in der Kategorie "Instanz / Oracle Datenbank" den Listener in das entsprechende Textfeld eintragen. Oder auch hier wieder: Einfach eine eigene Kategorie bauen.

    waterfox_2016-12-28_08-50-18.png


 


Datenschutz / Privacy Policy