Analyse Add-on



  • Hallo zusammen,

    ich bin Praktikantin und lerne gerade mit I-doit zu arbeiten. Ich habe eine Frage zum Analyse Add-on: wie benutzt man es richtig? Im Webinar z.B. wird es so vermarktet, dass man ein Kabel raus ziehen kann und mögliche Ausfälle simulieren. Das ist genau, was wir brauchen, also buchstäblich ein bestimmtes Kabel auszuwählen und alle Systeme, die beeinträchtigt werden, quasi ausfallen zu lassen. Bis jetzt gelang es mir leider nicht. Soweit is es verstanden habe, kann man in der Ausfallsimulation nicht wirklich ein Kabel rausziehen, sondern ein Objekt auswählen, das mit anderen Objekten in Beziehung steht. Für Kabel gibt es by default keine Beziehungen, d.h. mit dem Kabel kann man nichts simulieren. Ist es tatsächlich so oder liege ich falsch?

    Und noch eine andere Frage - mit dem Add-on kann man nur Service-Ausfälle simulieren, aber wie soll ich am besten diese Services definieren? GIbt es irgendwo Information zu diesem Thema?

    Vielen Dank an alle im Voraus!

    Viele Grüße,
    Maria


  • i-doit Kenner

    Hallo Maria,

    die offizielle Anleitung vom Add-on findest du hier: https://kb.i-doit.com/display/de/Analyse

    Dort wirst du auch sehr schnell sehen können, dass die Ausfallsimulation sich nicht auf Kabel oder Software, sondern auf die Beziehungen und dahinterliegende Services auswirkt. Dadurch, dass die Dokumentation von Verkabelungen auch gleichzeitig Beziehungen erzeugt, ist das Ziehen eines Kabels mit dem "Abschalten" eines Systems tatsächlich zu simulieren. Allerdings vermutlich nicht ganz so, wie du es dir erhofft hast.

    Ich selber benutze das Add-on eher nicht. Für mich persönlich ist die Navigation mit Filtern und Profilen durch den CMDB-Explorer mindestens genauso ergiebig, wenn nicht sogar aufschlussreicher, weil du auch nach links und rechts schauen und dich selber durch die Abhängigkeiten navigieren kannst. Dadurch kannst du viel besser erkennen, ob ein Service von einem Ausfall des Objekts betroffen ist oder ob es redundante Anbindungen gibt. Das ist aber sicher Geschmacksache. 🙂

    Die meiner Meinung nach größte Stärke im Modul ist die Analyse der gepflegten Kategorien. Auch, wenn ich damit nicht die tatsächliche Datenqualität erkenne, kann ich zumindest meine Planung der Realisierung gegenüberstellen.

    Wie du Services definieren kannst ist bisher nirgends beschrieben. Das Thema ist aber auch etwas komplex. Grundsätzlich findest du einen Objekttypen "Service", in dem du wiederum deine Servicekomponenten definieren kannst. Eine Komponente kann jedes Objekt sein. Dazu gehören auch Beziehungen und andere Services. Damit man aber genau sagen kann, wie du vorgehen solltest, müsste man den genauen Fall und deine angestrebte (oder bereits umgesetzte) Dokumentation kennen. Ein Telefonservice mit Weiterleitungen nach Tastendrücken sieht nämlich etwas anders aus als ein Webshop.

    Wenn du gerade erst startest, sind meine kostenlosen Online-Trainings sicher hilfreich für dich. Du kannst dich einfach mal kostenlos hier registrieren und sie dir ansehen: https://i-doit-trainings.de.

    Lieben Gruß
    Christian



  • Hallo Christian,

    vielen Dank für Deine Antwort! Ich beschäftige mich mit I-doit schon seit ein paar Wochen, ich habe also die Dokumentation schon gelesen und mir die kostenlosen on-line Videos angeschaut und sogar am Webinar von I-doit teilgenommen. Ich habe aber jetzt viele spezielle Fragen, die ich leider noch nicht beantworten kann.
    Im Unternehmen wird eine Pro-Version eingesetzt und neulich wurde das Analyse Add-on gekauft. Mein Management hat es so verstanden, dass man buchstäblich ein Kabel entfernen und damit der Ausfall von bestimmten Systemen simulieren kann. Ich habe es im Add-on nicht gefunden und wollte nachfragen, ob es überhaupt möglich ist, damit ich das Management nicht falsch informiere. 
    Ich habe noch eine kleine Frage - ist es möglich, in I-Doit historische Daten zu sehen, z.B. wie die Infrastruktur vor 3 Jahren aussah?

    Viele Grüße,
    Maria


  • i-doit Kenner

    Hallo Maria,

    wie gesagt geht das mit den Kabeln so nicht. Nur über das Objekt, das dranhängt.

    Historische Daten findest du nur im Logbuch in Form von Änderungseinträgen. Ein Objekt komplett anzeigen lassen, wie es zu Zeitpunkt X aussah, geht nicht, wäre aber eine coole Funktion. Gibt es übrigens im History Add-on im JDisc. 😉 Wenn das also wichtig wäre, wäre das ein Weg zum Ziel.

    Lieben Gruß
    Christian



  • Hallo Christian,

    vielen Dank für Deine Antwort! Du hast mir sehr geholfen.

    Liebe Grüße,
    Maria


 


Datenschutz / Privacy Policy