RPC/API Client erstellen



  • Guten Abend

    Habe viel gesucht und leider nix passendes gefunden. Ich möchte in i-do-it wenn ein Client installiert wurde automatisch ein Objekt anlegen lassen. Per Powershell klappt das auch ganz gut, nur habe ich nicht mehr als ein Objekt vom Typ C__OBJTYPE__CLIENT. Das war es dann auch schon. Ich würde das Objekt natürlich gerne füllen mit entsprechenden Daten, jedoch konnte ich hierzu leider nichts finden.

    Evtl. hat jemand für mich eine Art Muster-JSON Request.

    Herzlichen Dank

    LG

    Stefan


  • i-doit Kenner

    Hallo Stefan,

    was fehlt dir denn genau? Hast du die Dokumentation in der Knowldege Base gesehen? Du findest sie unter https://kb.i-doit.com/pages/viewpage.action?pageId=7831613

    Dort gibt es auch Beispiele. Dazu kann ich dir auch den API-Client von Benjamin Heisig empfehlen: https://github.com/bheisig/i-doit-api-client-php

    Lieben Gruß
    Christian



  • Danke aufgrund dieser Informationen konnte ich ja mein Powershell Script entwickeln. Ich finde nirgends eine Beschreibung des Objekts "C_OBJTYPE_CLIENT" damit ich weiss welche Felder ich verwenden kann. Das ist meine Problem. I-do-IT per Script ansteuern klappt ja. Ich würde gerne eben fehlende Felder automatisch aus Windows heraus befüllen…


  • i-doIT Team

    Hallo,

    die Attribute eines Objekts befinden sich in den zugeordneten Kategorien. Einem Objekt vom Typ Client können beliebige Kategorien (und damit Attribute) zugeordnet werden. Das geschieht in der Verwaltung von i-doit. Jeder Anwender von i-doit handhabt die IT-Dokumentation sehr individuell: Mal ist die Hardware (CPU, Speicher und Netzwerk-Ports) wichtig, mal die installierte Software, mal die Zuordnung zu Arbeitsplätzen etc. Daher gibt es keine Allgemeinaussage, was einen Client ausmacht. Und das ist letztlich der Grund, warum es keine Anleitung gibt, wie man Clients über die API mit Daten befüllt. Die gesuchte API-Methode ist cmdb.category.create. Hierzu gibt es bereits Beispiele in der Knowledge Base, wie Christian bereits schrieb.

    Viele Grüße
    Benjamin



  • Lieber Benjamin

    Herzlichen Dank, dann werd ich mich damit mal "rumschlagen".

    LG

    Stefan


 


Datenschutz / Privacy Policy