Abbildung von identischen umgebungen: produktion, test



  • hallo,

    wir haben in jeder umgebung server mit gleichen hostnamen und ip-addressen.
    also serverA in umgebung X hat ip: 10.0.0.1
    ..und serverA in umgebung Y hat ip: 10.0.0.1

    auch hostname, domain sind exakt gleich.

    manchmal werden server von umgebung X nach umgebung Y geklont.

    wie wuerdet ihr sowas in idoit abbilden?

    I) mit mandanten
    wegen des  use-cases des 'klonens' glaub ich, mandante sind keine optimale loesung;
    weil ich glaub, man kann nicht einen server im idoit zu einem andern mandanten rueberduplizieren.

    II) ohne mandaten

    IIa) mit organisationen
    man macht eine organization fuer jede umgebung, und haengt die server dort dran.

    IIb) irgendein anderes objekt..
    ..an das man alle server einer umgebung haengt.

    IIc) mittels des cmdb-status oder einem anderem feld

    weiters ist meine idee den objekt titel ein tag zu geben, damit man schnell die objekte unterscheiden kann,
    wenn man zb. etwas in der suche eingibt - zb.:

    serverA in umgebung X hat hostname serverA und objekttitel: serverA [umgebungX]
    serverA in umgebung Y hat hostname serverA und objekttitel: serverA [umgebungY]

    bin fuer jeden tipp dankbar.
    gruesse,
    PK



  • ich hab jetzt gesehen es gibt objektgruppen.
    probier ichs mal damit.


  • i-doit Kenner

    Hi,

    die Objektgruppen passen ganz gut. Über Mandanten hinweg gibt es in der Tat keine Verbindungsmöglichkeiten.

    Alternativ geht auch das Tagging in der Kategorie "Allgemein" oder die Kontaktzuweisung. Nutzt ihr eine Discovery-/Inventory-Lösung? Wenn nicht, was spricht dann dagegen, den Namen des Objekts entsprechend zu wählen? Ob Hostnamen und IP mehrfach vergeben werden dürfen, lässt sich in den Einstellungen definieren.

    Lieben Gruß
    Christian



  • hi,

    dagegen spricht, das mir das zu "schwach" vorkommt. obwohl es natuerlich sehr sichtbar ist. daher hab ich mich dafuer entschieden im objekt titel ein "| UMG" tag anzuhaengen, das aber nur kosmetisch ist, und gleichzeitig mit objektgruppen zu arbeiten, damit eine "staerkere" verbindung herscht.

    danke sehr fuer das feedback!


  • i-doit Kenner

    Hi,

    okay, kann man zwar schon so machen, aber doppelte Pflege an zwei so unterschiedlichen Stellen kann eben auch mit der Zeit auseinander laufen und dann für Verwirrung sorgen. Deswegen rate ich in meinen Projekten auch immer dazu, sich für einen Weg zu entscheiden und diesen konsequent durchzuhalten.

    Lieben Gruß
    Christian



  • wohl wahr… die idee dahinter war, dass man auf einen blick sieht, zu welcher umgebung ein server gehoert, zusaetzlich zur starken verbindung ueber die objekt gruppe.

    gibts irgendeinen weg, die zugehoerige objektgruppe zu einem server prominenter anzuzeigen ? ich bilde mir ein man kann das ja etwas steuern, was zb. auf der 'general' kategorier angezeigt wird.


  • i-doit Kenner

    Hi,

    ja, das geht. Man kann die Listenansicht für jeden Benutzer konfigurieren. Habe mal zwei Screenshots dazu angehangen.

    Lieben Gruß
    Christian

    gruppe_in_liste.png
    gruppe_in_liste_2.png



  • danke!



  • ich hab einen weg gefunden (object type configuration)
    wie man die overview anzeigen kann als standardansicht, und kontrollieren, welche kategorieen dort angezeigt werden.
    leider darf ich dort nicht auswaehlen, das die kategorie group-membership angezeigt wird.
    (scheinbar nur 'spezielle' kategorien )


  • i-doit Kenner

    Hallo,

    ja, es werden da nicht alle Kategorien unterstützt und die gehört anscheinend dazu.

    Lieben Gruß
    Christian


 


Datenschutz / Privacy Policy