CPU und LAN bei Objektvitalität



  • Hallo zusammen,

    ich habe einen "Virtuellen Host" mit zwei CPUs (jeweils 4 Cores, 12 Threads). Daraus ergeben sich 24 virtuelle CPUs, die man Gastsystemen zuweisen kann. Bei den Gastsystemen vom Typ "Virtueller Server" kann ich aber nur ganze Cores auswählen. Daher zeigt die Objektvitalität des "Virtuellen Hosts" eine Überbelegung an, die eigentlich gar nicht vorhanden ist.

    Ein ähnliches Problem habe ich bei den Netzwerk-Interfaces. Da habe ich beim "Virtuellen Host" ein Interface mit 4 Gigabit-Ports eingetragen und möchte nun jedem Gastsystem einen der Ports zuweisen. Der "Virtuelle Host" zählt die vier Mal 1 Gigabit aber nicht zusammen, so dass auch hierbei eine Überbelegung in der Objektvitalität angezeigt wird.

    0_1531723621116_objektvitalität.png

    Wie müssen denn die Sachen eingetragen werden, damit die Kategorie Objektvitalität eine sinnvolle Übersicht anzeigt?


  • administrators

    Hi,
    ich gebe das mal als Bugs in die Entwicklung weiter.


  • administrators

    Hallo,

    das Thema wurde von uns aufgenommen und für unsere Entwicklungsabteilung aufbereitet. Die Kollegen streben aktuell eine Lösung zur kommenden Version 1.11.1 an. Ich gehe davon aus, dass die beschriebenen Umstände mit dieser Version korrekt berechnet werden. Falls weitere Dinge auffallen, gerne Bescheid geben, dann nehmen wir das mit auf.

    Freundliche Grüße
    Jens



  • Klingt gut, danke!


 


Datenschutz / Privacy Policy