JDisc und Microsoft SQL Server (Instanzen und Datenbanken)



  • Hallo,

    ich möchte Microsoft SQL Server Instanzen und Datenbanken automatisiert von JDisc importieren aber in meinem Test funktioniert das nicht wie erwartet.

    In JDisc sehe ich die Instanz (I1) und die Datenbanken:
    jdisc.png

    Nach dem Import sehe ich wie erwartet die Microsoft SQL Server version in der Kategorie "DBMS".
    Aber die Instanz "I1" wird in der Kategorie "Datenbankschema" angezeigt und die Datenbanken werden überhaupt nicht importiert.

    Ich hätte aber folgendes erwartet:

    • Die Instanz "I1" wird unter "Datenbankinstanz" hinzugefügt.
    • Die einzelnen Datenbanken werden unter "Datenbankschema" hinzugefügt und in dem Feld "Datenbankinstanz" wird die Instanz "I1" verlinkt.

    Habe ich etwas übersehen oder falsch verstanden?

    Zusatzfrage: Im JDisc-Profil gibt es die Option "Einfache Datenbank modellierung verwenden?". Ich kann dafür aber keine Information in der Dokumenation finden. Wofür ist diese Option gedacht?

    Danke.


  • i-doIT Team

    Hallo,

    das alte Datenbank-Modell arbeitet Objektbasiert und kann leider nicht alle Datenbanktypen "sauber" abbilden bzw. kann zur Verwirrung führen.
    Von daher wurde dies überarbeitet und wird nun direkt in einem Serverobjekt in der Kategorie "Datenbanken" dargestellt.
    Sollte diese fehlen, einfach über die Objekttyp-Konfiguration für den jeweiligen gewünschten Objekttypen hinzufügen.
    Folgende Option einmal im JDisc-Profil setzen.
    4e2fbf67-c835-4052-b963-82e54c6387f8-image.png
    Im Anschluss einmal einen JDisc-Import durchführen und dann sollte die Kategorie befüllt sein.

    Grüße aus Düsseldorf
    Patrick


Log in to reply
 


Datenschutz / Privacy Policy