Verwaltung von SSL-Zertifikaten



  • Moin,
    wir suchen einen eleganten Weg SSL-Zertifikate zu verwalten.
    Ich habe gesehen, dass ich in der Object type configuration einen Unterpunkt certificates aktivieren kann.
    Das ist schön für Zertifikate die ich nur an einem CI nutze und keine weiteren Informationen benötige.

    Wir hätten Zertifikate gerne als eigenen Objekttyp, um zum einen weitere Infos wie Rechnungen, Dateien u.ä. pflegen zu können und zum anderen um es mit mehreren CIs verknüpfen zu können.

    Klassischer UseCase: Ein Zertifikat wir auf mehreren Systemen genutzt. Im Zertifikat selber will ich Buchhaltung u.ä. abbilden können und dann über die Verknüpfungen sehen, auf welchen System ich es bei einer Erneuerung austauschen muss.

    Geht das nur über einen eigenen Objekttyp? Und wenn ja, wie bekomme ich dann in anderen Objekttypen die Möglichkeit sie zu verknüpfen?

    Viele grüße
    Marc


  • i-doIT Team

    Moin @mwilhelmi

    du kannst dir ohne Probleme eigene Objekttypen erstellen. Im folgenden Artikel findest du auch eine Anleitung dazu -> https://kb.i-doit.com/display/de/Benutzerdefinierte+Objekttypen

    Daraufhin kannst du dann auch Kategorien zuweisen. Am schnellsten ist dies über den QCW durchzuführen 😉 -> https://kb.i-doit.com/display/de/Zuordnung+von+Kategorien+zu+Objekttypen
    Wenn die bisher existierenden Kategorien nicht die zu dokumentierenden Infos abdecken, kannst du dir benutzerdefinierte Kategorien erstellen -> https://kb.i-doit.com/display/de/Benutzerdefinierte+Kategorien

    Dort werden auch die zur Auswahlstehenden Attribute erklärt. Z.B. kannst du Objektbeziehungen herstellen um Zuweisungen zu anderen Kategorien herzustellen.
    Wenn du dann zusätzlich in einem zugewiesenen Objekt auf das Zertifikat verweisen möchtest, muss du mit "rückwärtigen Kategorien" auf Basis von variablen Reports arbeiten. Folgend findest du ein Beispiel auf Basis von "Bereichsdruckern" -> https://kb.i-doit.com/display/de/Variable+Reports

    VG
    Phil


  • i-doit Kenner

    Hallo @mwilhelmi

    die von Philipp beschriebenen Themen habe ich auch in meinen kostenlosen i-doit-Online-Trainings erklärt. Wenn du dir das als Video ansehen willst, findest du die unter https://i-doit-trainings.de.

    Liebe Grüße
    Christian



  • Hallo,

    vielen Dank für die Tipps, jetzt bin ich einen großen Schritt weiter:
    ich habe mir eine Objekttyp-Konfiguration "SSL-Zertifikat" unter "Andere" angelegt und passend mit Kategorien befüllt.
    Dann habe zwei neue benutzerdefinierte Kategorien angelegt: SSL-Zertifikat (für die virtuelle Server und Server, um zum Zertifikat verlinken zu können) und Installiertes Zertifikat (für meine neue Kategorie, um auf alles Systeme verlinken zu können, auf denen es installiert ist).
    Die Beziehung soll eigentlich analog zu Betriebssystem oder Software funktionieren, das Zertifikat kann auf mehreren Systemen installiert sein.
    Dann habe ich eine neue Beziehungsart angelegt.
    Jetzt kann ich die Beziehung zwar in beide Richtungen anlegen, aber die Gegenrichtung kommt nicht von alleine.
    Wo hab ich noch einen Denkfehler drin?

    Viele Grüße
    marc


Log in to reply
 


Datenschutz / Privacy Policy